Chor

Musical Mtoto Boga

Die Chorkinder der Klassen 1 - 4 führten das afrikanische Musical "Mtoto Boga"  (das Kürbiskind) auf. Sie sangen, schauspielerten und tanzten mit vollem Einsatz und viel Freude.

 

Handlung:

In dem Musical geht es um eine Frau, die keine Kinder gebären kann. Schließlich bringt sie einen Kürbis zur Welt. Der Kürbis wächst und wächst und eines Tages schlüpft ein wunderschönes Mädchen (Mtoto Boga) aus dem Kürbis. Jedoch zeigt sich das Mädchen nur ihrer Freundin und versteckt sich dann anschließend wieder im Kürbis. Einmal beobachten einige Jungen zufällig das Mädchen und erzählen dem König von ihr. Dieser ist so fasziniert, dass er den Kürbis heiraten möchte. Und so kommt es zur Hochzeit mit dem Kürbis. Nur duch eine List gelingt es dem König, das Mädchen dann endlich aus dem Kürbis zu locken. Allerdings scheint Mtoto Boga zunächst nicht glücklich mit dem König zu sein. Dieser überlegt sich einige lustige Dinge, so dass Mtoto Boga zum Schluss doch herzlich lachen kann und alle Dorfbewohner sich mitfreuen können.

 

 

P1000881__Small_
P1000884__Small_
P1000890__Small_
P1000892__Small_
P1000904__Small_
P1000917__Small_
P1000922__Small_
P1000929__Small_
P1000941__Small_

 

 

Hoppel das Musical

Am 10.04.2014 waren wir im Allee-Center weil wir einen Auftritt hatten. Der Auftritt begann um 15:00 Uhr.

Es haben mitgespielt:,,Hoppel: Laima, Hoppels Mama: Gülcin, Fuchs: Ashley, Feldhase: Sophia, Henne: Elisa, Hahn: Jerome.H.“

Die Chorleiterin heißt: Elke Dürhager.

Im Stück von Hoppel und der Osterhase ging es darum, dass Hoppel einmal etwas andres sein wollte als immer nur ein normaler Hase.

Eines Tages erzählte Hoppels Mama ihm etwas über den Osterhasen. Da wollte Hoppel Osterhase werden. Er ging zum Fuchs um zu zeigen wie mutig er sein konnte. Doch der Fuchs wollte den Schneehasen schnappen. Aber Hoppel konnte entfliehe. Später ging Hoppel auf eine großen Wiese. Plötzlich stand ein brauner Hase vor ihm. Hoppel dachte das wäre der Osterhase aber es war ein Feldhase. Die beiden wurden Freunde und gingen zu einem Hühnerstall um Eier zu holen. Hoppel bekam ein Ei und der Feldhase bekam auch ein Ei. Später wollten die beiden Hasen zu Mama Schneehase doch dann passierte es: Hoppel glitt aus und der Feldhase purzelte gleich über ihn. Hoppels Mama tröstete die beiden Hasen aber dann zeigte Mama Schneehase ein Geschenk vom Osterhasen.Das war das schönste Ei was Hoppel je gesehen hatte.

Diese Lieder haben wir gesungen:,,Ich möcht einmal was andres sein; Das Lied vom Fuchs; Gack,Gack,Gack; Oster Osterhase; Hoppel Hoppel Stummelschwanz“.

Es haben Kinder aus den Klassen: 1C,2C,3C,4C und 4D mitgesungen.

Am Ende haben die Leute begeistert geklatscht und wir haben uns verbeugt. Anschließend sind wir glücklich nach Hause gegangen.

Es war ein toller Erfolg und ein schönes gemeinsames Erlebnis.

(von Gülcin)

hp12 u 20

 

Unser Chor

Unser Schulchor besteht zur Zeit aus 45 Kindern. Schüler aus der 1. bis zur 4. Klasse proben in zwei Gruppen mittwochs in der 5. und 6. Stunde mit Begeisterung.

Wir singen verschiedenste Lieder, die zu den Jahreszeiten aber auch zu vielen verschiedenen Festen des Jahres wie St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, Karneval und Ostern passen.

Aber wir proben auch stets für ein langzeitiges Projekt. Dafür suchen wir uns ein passendes Musical aus, verteilen Sprecherrollen und üben daran deutliches und betontes Sprechen, Zuhören und selbstbewusstes Auftreten.

Die Lieder trainieren wir in der Regel bis wir sie auswendig singen können. Wir denken uns dazu meist Bewegungen aus, die zu den Texten passen. Dadurch fällt uns das Auswendiglernen gar nicht mehr schwer.

Im Chor trainiert man automatisch das Zuhören. Wir achten aufeinander und singen miteinander. Das hilft uns auch in den übrigen Fächern und im Schulleben.

Zu Weihnachten, Ostern und im Herbst treten wir dann mit unseren einstudierten Musicals stolz auf. Häufig haben wir so schon die Menschen im Allee-Center erfreut, was uns immer besonderen Spaß macht.

Wir sind eine fröhliche und erfolgreiche Truppe, die sich schon auf Verstärkung durch die neuen Erstklässler im Sommer freut!  (die Chorkinder aus Spriestersbach)

  Impressum   © SMCW 2018